it | en | de

Jeder Job ein eigenes Kleidungsstück: die zertifizierte Kleidung

Wenn wir an einen Job oder eine zu erfüllende Aufgabe denken, nehmen wir es manchmal für selbstverständlich, dass wir eine Reihe von Werkzeugen haben und sich natürlich angemessen kleiden.
 
Es ist eine mentale Assoziation, die wir automatisch machen, aber durch die spezifischen Probleme im Zusammenhang mit der auszuführenden Operation diktiert werden. Arbeitskleidung ist in der Tat das erste Gerät, das unsere Sicherheit schützt und bestimmten Vorschriften entsprechen muss.
 
Arbeitskleidung muss funktional sein, um zu erleichtern, dass wir einen potenziellen Schutz gegen potentielle Risiken, die mit einer bestimmten Arbeit verbunden sind, schaffen und angemessen schützen müssen.
 
In diesem Fall werden sie als persönliche Schutzausrüstungen (PSA) bezeichnet, die wie folgt definiert sind: "jegliche Ausrüstung, die vom Arbeitnehmer zum Schutz gegen ein oder mehrere Risiken, die die Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz gefährden könnten, getragen und gehalten wird, und jeder Zusatz oder Zubehörteil, das für diesen Zweck bestimmt ist (Artikel 40 des Gesetzesdekrets vom 19. September 1994, Nr. 626)
 
Diese Definition umfasst natürlich auch Arbeitskleidung, deshalb bieten wir zertifizierte Arbeitskleidungslinien an, die auf die spezifischen Bedürfnisse vieler Kunden zugeschnitten sind.

 

 

Warnschutzkleidung

 

Es gibt keine einzige Baustelle, auf der nicht unbedingt Arbeitskleidung mit hoher Sichtbarkeit getragen werden muss, Schutzkleidung, die verwendet werden muss, um die Anwesenheit des Benutzers für Fahrzeugbediener oder andere Geräte sowohl während des Tages als auch in der Nacht anzuzeigen.

Ihre Verwendung ist an vielen Arbeitsplätzen obligatorisch, aber wir wurden von einem Kunden gebeten, diese Funktion ihren Uniformen hinzuzufügen, weil das Personal eine belebte Straße überqueren musste, die die Büros zweier Unternehmen voneinander trennte. Wir waren offen, um ihre Kleidungslinie zu kreieren, die die reflektierenden Bänder enthält.

 

 

Antifouling Kleidung

 

Ein Arbeiter, der diese Art von Kleidung verwendet, sieht sie oft als robuste Arbeitskleidung. Tatsächlich trägt er Kleidungsstücke, die spezifische technische Richtlinien widerspiegeln, wie zB keine Außentaschen und versteckte Verschlusselemente, Nieten, rostfreie Schnallen, schnell wirkende Verschlüsse (Klettverschluss) und Nähte innen.

.

 

 

Antazid Kleidung

 

Dann gibt es die Kategorie der anti-sauren Kleidung, wobei das Gewebe die entsprechenden Widerstandsstandards erfüllen muss, die durch die Permeationszeit eines ätzenden Stoffes gemessen werden.

 

 

Antistatische Kleidung

 

Unterschätzen Sie nicht die antistatischen Eigenschaften eines Kleidungsstücks, auch wenn sie weniger wichtig erscheinen. Statische Elektrizität ist eine oberflächliche Ansammlung von elektrischen Ladungen auf einem Körper aus Isoliermaterial. Diese Ansammlung erfolgt durch Elektrifizierung (z. B. Reiben) von Isoliermaterialien, insbesondere in trockener Umgebung. Diese Spannungen sind Träger von sehr geringer Energie und in Gegenwart von leitenden Atmosphärenbedingungen oder Körper (Feuchtigkeit) werden kontinuierlich gebildet und laufen ab, ohne Aufmerksamkeit zu erregen, können jedoch potentiell gefährlich sein, wenn beispielsweise mit sehr flüchtigen, entflammbaren Stoffen zu tun hat oder explosive Substanzen.

 

 

Multinorm-Arbeitskleidung

 

Diese Spezifikationen für diese Arten von Arbeitskleidung, sind in verschiedenen Kleidungsstücken vorhanden, aber sie können auch zu einem einzigen Kleidungsstück zusammengefasst werden. Cast Bolzonella bietet in der Tat seine trivalente Workwear-Linie, die schwer entflammbaren Stoff und antiacid, antistatischen Schutz bietet.

 

 

Feuer- und Hitzeschutz

 

Flammhemmende Arbeitskleidung

 

Es gibt spezifischere Arbeitskleidung, die jedoch bestimmte Standards in ihrer Realisierung widerspiegeln. Betrachten Sie zum Beispiel Schweißarbeiten, bei denen aufgrund von glühenden Metallsplittern ein schwer entflammbares Gewebe verwendet werden muss. Dies bedingt Einschränkungen bei der Auswahl des Stoffes, bei dem es sich um hitzebeständige synthetische Fasern handeln muss. Diese sind nur bei sehr viel höheren Sauerstoffgehalten als in der Luft brennbar und gleichzeitig in der Lage, die Temperatur der Verbrennungsgase zu senken.

 

 

Feuerwehrbekleidung

 

Sie sind aus einem speziellen Ripstop-Nylongewebe hergestellt, das reiß- und reißfest ist, indem sie pro 0,6 Zentimeter ein robustes Nylonfilament mit einem größeren Querschnitt als der Rest des Materials einführt. Im Falle eines Schnitts ist es schwierig zu expandieren, da es auf die robustesten Filamente beschränkt ist. Im Allgemeinen hat diese Art von Kleidungsstücken eine Dreischichtstruktur; ein externer, der vor Hitze schützt, der Median, der den Wasserdampf des Körpers entweichen lässt, und die innere Wärmesperre.

 

 

Aluminisierte hitzebeständige Kleidung

 

Entworfen unter den gleichen Annahmen wie der Brandschutz, ist für industrielle Anwendungen wie Gießereien und Stahlwerke konzipiert, wo Sie die extremsten Situationen unterstützen müssen. Diese Kleidungsstücke bieten vollständigen Schutz für den Bediener und sind außerdem mit Atmungsapparaten ausgestattet.

 

 

Kälteschutzkleidung

 

Was die Gefrierraumkleidung betrifft, muss diese Art von Arbeitskleidung eine Fähigkeit zur äußeren Wärmeisolierung aufweisen und gleichzeitig die Atmungsaktivität des Wasserdampfs des Kleidungsstücks sicherstellen, um eine Schweißbildung zu verhindern.

 

 

Kleidung für Lebensmittel und Gesundheitspflege 

Es gibt jedoch dieselben Sektoren, die als "grenzwertig" definiert werden können, die keine speziellen Arbeitsbekleidungszertifizierungen erfordern, aber am Arbeitsplatz, insbesondere im Lebensmittel- und Gesundheitssektor, unerlässlich sind. In diesen Bereichen dürfen die Kleidungsstücke keine besonderen Gefahren vermeiden, sondern müssen sich an viele Situationen anpassen, in denen sie auftreten können.

 
 


Abschließend

 

Regardless of whether or not the specific PPE workwear, depending on the workplace and the job to be done, we want to reaffirm a concept that is valid for all garments: workwear is the first brick at the workplace safety that we must always build within our working environment.

 
UNSERE BUEROS
Hauptsitz
35010 VIGONZA (PD)
Via Inghilterra, 15a
Telefon: +39 049 864 08 09
info@castbolzonella.it
MwSt-Nummer IT05160150289
Deutschland Kommerzielles Büro
33604 BIELEFELD
Otto-Brenner-Straße 209
Telefon: +49 0521 898 80 67
verkauf@castbolzonella.de
Österrich Kommerzielles Büro
1030 WIEN
Thomas-Klestil-Platz 13
Telefon: +43 01 229 76 50
verkauf@castbolzonella.de
Schweiz Kommerzielles Büro
6900 LUGANO (CH)
Via Besso, 68
Telefon: +41 091 228 01 71
schweiz@castbolzonella.it

Cast Bolzonella SRL  |  P.I./R.I. Padova 05160150289  |   © 2018 All Rights Reserved   |   Privacy Policy

This site uses cookies and similar technologies to manage and personalize your browsing experience of the website. For more information about our cookies, please see our Privacy Policy. Closing this notification or interacting with this site you agree with our Privacy Policy. #OK#